Allgemeine Geschäftsbedingungen / Kurse
1 Anmeldung

1.1 Die Anmeldung kann telefonisch, persönlich oder per E-Mail erfolgen.
1.2 Mit der Anmeldung erkennen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Praxis ATEBES, im Folgenden Veranstalter genannt, an.
1.3 Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zustande und ist somit verbindlich.
1.4 Melden Sie sich bitte rechtzeitig, mindestens eine Woche vor Kursbeginn an.
1.5 Die Kursteilnahme ist nicht übertragbar.

2 Kursgebühren

2.1 Die vollständigen Kursgebühren können per Überweisung, bis zwei Tage vor Kursbeginn, oder in bar, spätestens bei Kursbeginn, bezahlt werden.
2.2 Zusatzkosten, wie z.B. Eintrittsgelder für die Nutzung vorhandener Einrichtungen (Schwimmbäder, Turnhallen etc.), sind direkt mit dem Betreiber und nicht mit dem Veranstalter abzurechnen.
2.3 Die Zusatzkosten sind nicht in den Kursgebühren enthalten.

3 Mindestteilnahmezahl

3.1 Voraussetzung für die Durchführung eines Kurses ist das Erreichen der festgelegten Mindestteilnahmezahl zu Beginn des Kurses.
3.2 Bei Nichterreichen der Mindestteilnahmezahl behält sich der Veranstalter vor, den Kurs kurzfristig abzusagen
3.3 Die Absage erfolgt per E-Mail und/oder telefonisch.

4 Rücktritt

4.1 Der Veranstalter kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnahmezahl nicht erreicht wird, bei Ausfall der Kursleitung und anderen Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat.
4.2 Bereits gezahlte Kursgebühren werden in diesem Fall zurückerstattet.
4.3 Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
4.4 Bei überraschendem Kursausfall werden die Teilnehmer nach Möglichkeit von der Kursverwaltung verständigt. Ein Anspruch auf Verständigung besteht jedoch nicht.
4.5 Nachholen ausgefallener Kurseinheiten werden in Absprache mit dem Veranstalter und der Kursleitung neu organisiert.
4.6 Vertretungen einzelner Stunden werden, nach Verfügbarkeit, von Ersatzkursleiter/innen übernommen.

5 Ärztliche Untersuchung

5.1 Die ärztliche Untersuchung des Gesundheitszustandes, zur bedenkenlosen Teilnahme an den Kursen, ist von den Teilnehmer/-innen selbständig vor Kursbeginn zu veranlassen.
5.2 Ein Nachweis hierüber muss dem Veranstalter gegenüber nicht erbracht werden.

6 Rückerstattung

6.1 Ein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr, gleich aus welchem Grund, besteht nicht.
6.2 Ein Anspruch auf Verrechnung mit vorausgegangenen oder nachfolgenden Leistungen besteht nicht.

7 Leistungsumfang

Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der Kursbeschreibung in den Veröffentlichungen. Der/die Kursleiter/in ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt.

8 Hausordnung

Der/die Teilnehmer/in bestätigt mit seiner Anmeldung, die Hausordnung für die jeweiligen Sportstätten anzuerkennen.

9 Haftung

Die Teilnahme findet grundsätzlich auf eigene Verantwortung statt. Die Haftung für Verletzungen und Schäden aller Art liegt ausschließlich bei den Teilnehmern selbst.

10 Datenschutz

Die Teilnehmer/innen erklären sich mit der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, soweit dies für interne Zwecke erforderlich ist. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

11 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollte ein Teil des Vertrages nicht gültig sein, berührt dies die Gültigkeit des Gesamtvertrages nicht.