ATEBES-Dynamik-des-Heilens-gr_edited.jpg

KRANKENGYMNASTIK

Fühlen Sie sich wieder wohl

 

Die physiotherapeutische Behandlung gibt Ihrem Organismus Impulse, um natürliche und physiologische Reaktionen auszulösen und dadurch erhaltend bzw. fördernd auf Ihre Gesundheit einzuwirken.

Alles Physische erleben wir über die Sinne. So ist die Behandlung eine sinnliche Erfahrung, die alle Sinne mit einbezieht! Durch die Be-handlung und das Berühren wird der Patient auch innerlich berührt. Er kann wieder in Kontakt mit sich selbst kommen und somit aktiv den Heilungsprozess mitgestalten.

Im Verlauf der Behandlung können wir gemeinsam Ihre Disharmonien und Blockaden erkennen und Ihre Eigenwahrnehmung verbessern. Somit wird korrigierend auf das Bewegungsverhalten eingewirkt mit dem Ziel der Schmerzfreiheit, des ökonomischen Bewegungsverhaltens sowie der verbesserten Organfunktion.

Anwendung

Nerven-Sinnes-System - Psychosomatik / Neurologie

Rhythmisches System - Lunge-Bronchien / Innere Medizin

Stütz- und Bewegungsstrukturen - Orthopädie/Chirurgie


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Krankengymnastik chirurgische Vor- und Nachbehandlung

Es gilt zunächst nach einer Operation den durch Schock und/oder Schmerz betroffenen Körperabschnitt wieder in das gesamte Körperschema mit einzubinden. Über sanfte Streichungen werden die verspannten Muskeln gelöst und somit entstauend und durchblutend auf das Gewebe eingewirkt. Durch diese Anregung des Stoffwechsels wird der Heilprozess positiv unterstützt.


Je nach Operation sowie ärztlicher Verordnung wird durch passive Bewegung der betroffenen Gelenke einer Kontraktur des Bindegewebes, die zu erheblichen Defiziten des Bewegungsausmaßes in den betroffenen Gelenken führen kann, vorgebeugt sowie die o.g. Eingliederung in das Körperschema unterstützt. Die Elastizität der Muskulatur wird gefördert mit dem Ziel einer optimalen Re-Integration in den Alltag